Techniktipp – Videoanalyse Smartphone

Screenshot_2014-01-23-15-19-09Heute nur einmal ein kurzer Techniktipp zwischendurch. Vor kurzem im Rahmen der C-Trainerausbildung in Schleswig-Holstein habe ich mich wieder mit dem Thema Videoanalyse beschäftigen müssen um einen entsprechenden Vortrag zu halten. Ich halte das Thema auch im Faustball für sehr wichtig und wende es ungefähr alle 2-3 Wochen einmal im Training an. Dabei kommt es mir vor allem darauf an, dass es praktikabel ist und somit wenig Zeit und Aufwand kostet.

Die schnellste Lösung, ohne ein Notebook, eine Highspeedkamera,.. aufbauen zu müssen, bieten hier Smartphones oder Tablets. Als Android Nutzer bin zuerst durch die kostenlosen Programme durch und benutze heute eigentlich nur noch 2 Programme.

Hauptsächlich benutze ich die App „Coach’s Eye“, die ich mir vor kurzem noch gekauft habe. Jetzt ist diese Version kostenlos zu erhalten und macht das was man möchte.

apple1

Sie zeichnet auf und hinterher kann man mit einem Drehrad das Video beliebig hin und her „spulen“. Sogar das vergleichen zweier Videos ist möglich, ebenso wie das herummalen zwecks Korrektur. Je besser das Licht um so besser die Videos. Auch ein Import von Videodateien ist möglich, die Qualität/Anzahl der Bilder je Sekunde dann möglicherweise besser, der Geschwindigkeitsvorteil allerdings auch.

Ein Auszug aus dem Apple Store „Was Sie nicht sehen können, können Sie nicht korrigieren! Videoaufnahmen mit Wiedergabe in Zeitlupe, mit Zeichenwerkzeugen und einfacher Weitergabe.“ 

Das trifft es auch ziemlich genau.

Hier die Links zu den Stores mit weiteren Informationen:

Die Homepage der Herstellers: http://blogs.techsmith.de/tag/coachs-eye/ und hier bei Youtube könnt Ihr die Software auch im Einsatz sehen.

Ergänzung auf Hinweis von Bianca Kruck über die „kostenlose“ Version:

Habe mir Coach’s Eye kostenlos downgeloadet, um mir ein besseres Bild von der ganzen Geschichte machen zu können. Musste dabei aber leider feststellen, dass man in der Freeversion nur farbige Rahmen setzen kann, nicht aber Pfeile, Linien und Winkel 

Die Sachen kann man scheinbar für kleines Geld (2,99 €) nachkaufen

Screenshot_2013-10-15-18-33-34

Für manschaftstaktische Erläuterungen  benutze ich, sofern ich keinen Zettel und Stift greifbar habe, die Software Quickcoach.

QuikCoach im Androidstore

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.